Hannover Lahe

Im Stadtteil Lahe befindet sich die städtische Mülldeponie mit der höchsten Erhebung der Stadt (neben dem gleichhohen Kronsberg im Südosten), dem Monte Müllo. Das ist ein künstlich aufgeschütteter Müllberg mit einer Höhe von 118 m.

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus dem Stadtbezirk 3 Bothfeld-Vahrenheide finden Sie auf der angepassten Browserstartseite.

Stadteilinfo

Stadtbahn In Lahe wurde am 11. Juni 2006 eine Stadtbahntrasse nach Altwarmbüchen eröffnet. Die Linie 3 fährt an ihren bisherigen Endpunkt Lahe, der als Schleife gebaut worden war, vorbei. In der Podbielskistraße liegt die neue Haltestelle Lahe. Die Trasse biegt dann in die Kirchhorster Straße ab und endet in Altwarmbüchen an der Straße Blocksberg. Es wurde eine Kehranlage in der Buchholzer Straße errichtet. Die Haltestelle Lahe liegt nicht im Stadtteil Lahe. Der Stadtteil Lahe wird von der Linie 3 Altwarmbüchen - Wettbergen und von der Linie 9 Lahe - Empelde(Nur HVZ) befahren.

Die Grenze vom Stadtteil Lahe verläuft im Norden von Westen erst an der Straße Varrelheide. Ab der Kreuzung Boschstraße/Varrelheide leicht nördlich der Varrelheide. Von dort verläuft sie östlich der Hannoverschen Straße Richtung Norden und dann durch den Altwarmbüchenersee Richtung Osten bis zur A7. Im Nordosten führt die Grenze von der A7 um die Deponie zur A2. Sie verläuf dann östlich der A37 zur Buchholzer Straße, an der Buchholzer Straße bis Kreuzung Buchholzer Straße/Kirchhorster Straße und der verläuft die Grenze an der Kirchhoster Straße bis zum Laher Graben. Sie verläuft am Laher Graben bis zum Heidkampe und entlang dieser Straße bis zur Kreuzung Im Heidkampe/Varrelheide.

Lahe Hannover | Stadtbezirk (3) | Bothfeld | Isernhagen-Süd | Saalkamp | Vahrenheide | limetrees.de